Agenda 21 Verein Gedrucktes Mitmachen! Kontakt

Initiativen und Netzwerke

Die Lokale Agenda 21 lebt von Initiativen und Netzwerken. An dieser Stelle möchten wir auf die Websites anderer Agenda-Akteure hinweisen.

Zukunftsbarometer Dortmund
Mit dem Projekt Zukunftsbarometer Dortmund sollen Impulse für eine zukunftsfähige bzw. nachhaltige Entwicklung in Dortmund gegeben werden. Den Dortmunder BürgerInnen und PolitikerInnen wird ein Hilfsmittel an die Hand geben, mit dem sie die Entwicklung in Dortmund beurteilen können.
Das Zukunftsbarometer soll insbesondere Anworten auf die Frage geben, ob sich die Stadt Dortmund nachhaltig/zukunftsfähig entwickelt oder nicht.

Hauptstadt handelt
Dortmund ist bereits zwei Mal als "Haupstadt des fairen Handels" ausgezeichnet worden; 2009 bekam Dortmund einen Sonderpreis und wurde von TransFair als 1. Fairtrade-Stadt im Ruhrgebiet ausgezeichnet. Die Website "Hauptstadt handelt" informiert zum Thema fairer Handel.

Lokale Agenda21 Dortmund
Dortmund hat ein gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern erabeitetes und mitgetragenes Programm aufgestellt, das wir in eine nachhaltige Stadtentwicklung umsetzen wollen. Der Rat der Stadt Dortmund hat sich am 03.09.1998 dafür ausgesprochen, dass für die Organisation und Koordination des Agenda-Prozesses in Dortmund ein Agenda-Büro eingerichtet wird.

agenda21schulen Dortmund
Bildung für eine nachhaltige Entwicklung ist die Grundlage für die nächste Generation, sich den Herausforderungen der Zukunft auf dem Gebiet der Ökologie, der Ökonomie und dem sozialen Gemeinwesen zu stellen.
Im Netzwerk arbeiten 10 Grundschulen, 6 Förderschulen, 4 Hauptschulen, 3 Realschulen, 5 Gesamtschulen, 3 Gymnasien und 1 Berufskolleg zusammen.
2005 wurde das Netzwerk "Agenda 21 in der Schule" von der UNESCO als UN-Weltdekade-Projekt ausgezeichnet.

www.agenda21-treffpunkt.de
Der Agenda 21 Treffpunkt wurde in den Jahren 2000 bis 2007 als Informations- und Kommunikationsplattform im Bildungsserver learnline NRW aufgebaut: Frühere Adresse: www.learn-line.nrw.de/angebote/agenda21
Im Zuge des Abbaus von learnline wurde das Agenda 21 Angebot dort am 31.3.08 gelöscht.
Um die stark nachgefragten Inhalte weiter zur Verfügung zu stellen, werden sie seit dem 1.1.2008 als private Website weiter geführt.

www.agenda21schulen.nrw.de
Die Kampagne "Schule der Zukunft - Bildung für Nachhaltigkeit" möchte mit ihren Impulsen einen Beitrag leisten, Grundsätze einer Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Gestaltung von Unterricht und Schulalltag zu berücksichtigen. Durch Auszeichnung und Dokumentation der Leistungen wird vorbildhaft gezeigt, wie nachhaltige Entwicklung, Partizipation, Integration und Vernetzung eine "Schule der Zukunft" gestalten können. Eine Initiative (Propaganda-Aktion) der schwarz-gelben Landesregierung NRW.

Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW e. V.
Die Landesarbeitsgemeinschaft LA21 NRW bildet das Netzwerk der Lokalen Agenden der einzelnen NRW-Kommunen. Dortmund ist jetzt auch dabei!

IZ3W (Informationszentrum 3. Welt)
Das Informationszentrum Dritte Welt e. V. in Dortmund ist langjährig engagiert in der Eine-Welt-Arbeit.

gepa Fair Handelshaus
Das gepa Fair Handelshaus vertreibt fair gehandelte Produkte.

Mieterverein Dortmund und Umgebung e. V.
Der Mieterverein Dortmund und Umgebung e. V. vertritt MieterInneninteressen im Großraum Dortmund.

BUND Dortmund
Die BUND-Kreisgruppe Dortmund ist in Dortmund aktiv für Natur- und Umweltschutz.

Greenpeace Dortmund
setzt sich seit vielen Jahren aktiv für den Umweltschutz ein.
Themen: Energie- und Klimaschutz, Chemie, Gentechnik in derLandwirtschaft, Meeresschutz, Urwälder, Recycling-Papier, Arbeit an Schulen

VCD Dortmund
Der VCD setzt sich für ein Umdenken in der Verkehrspolitik ein. Er ist Interessenvertreter aller Verkehrsteilnehmer: der Fußgänger, Rollstuhlfahrer, Radfahrer, Fahrgäste der öffentlichen Verkehrsmittel und der umweltbewussten Autofahrer, die nicht nur "freie Fahrt für freie Bürger" im Kopf haben.